chinablog.ch

Leben, Reisen und Geniessen in China

chinablog.ch header image 2

Hefei

Februar 9th, 2009

Ja, war ein bisschen still hier seit meinem Yunnan-Trip, ich weiss. Grund dafür ist ein weiterer Abstecher, diesmal geschäftlich (sozusagen) nach Macau. Ich bin erst gestern Abend zurückgekehrt.

Nein, Moment. Ich bin eben nicht gestern Abend zurückgekehrt. Ich hätte gestern Abend zurückkehren sollen. Aber dann kam… der Nebel.

Wir könnten in Shanghai nicht landen, liess uns der Pilot auf voller Flughöhe wissen, und würden drum den Flughafen von Hefei anfliegen. „Hefei?“, dachte ich, und schüttelte den Kopf. Ich kenne nur ein Hefei, aber das liegt in der Provinz Anhui und das kann ja wohl nicht sein.

Konnte es wohl.

dsc00040.jpg

Wir würden, so wurde uns beschieden, in Hefei baldmöglichst einen Bus besteigen, der uns nach Shanghai zurückbringen würde. Das dauere so etwa sechs Stunden. Ich rechnete das Szenario kurz durch und stellte fest, dass wir ein ETA (jaja, Herr MGF) von fünf Uhr morgens anpeilten. Na toll.

Zuerst sassen wir aber einmal ein Stündchen im Flugzeug. Zwischendrin hiess es, das Wetter würde vielleicht besser, und wir könnten doch nach Shanghai fliegen, doch dann wurden die Türen geöffnet und wir atmeten die kühle Nachtluft von Hefei, Provinz Anhui.

Glücklicherweise hatte China Eastern inzwischen den kühnen Plan, die ganzen Passagiere in Busse zu verfrachten, aufgegeben, und eine nette Stewardess erklärte mir, dass wir in Hefei übernachten und morgens um 7 zurückfliegen würden. Ich erkundigte mich nach den Details der Unterkunft und die Dame lachte mich freudig an und sagte „Haha, maybe not so nice Hotel!“.

Da ich nun wirklich überhaupt keine Lust auf ein haha not so nice Hotel in Hefei, Provinz Anhui, hatte, und mein Kollege, Herr Silberbart, zum Glück wusste, dass es in Hefei ein Hilton gibt, checkten wir kurz entschlossen aus und im Hilton wieder ein, alles in Windeseile per Internet gebucht (genau, liebe Leserinnen und Leser, via HotelsCombined) und spottbillig.

Leider sah ich von Hefei sonst nicht viel, da es während meiner gesamten Aufenthaltsdauer dunkel war, immerhin durfte ich vom Flughafen noch ein paar Erinnerungen mitnehmen.

dsc00041.jpg dsc00042.jpg dsc00044.jpg

Da war zum Beispiel die Frau, die morgens um 6 vor den Check-In-Schaltern seelenruhig ihre Jogging-Runden drehte (achten Sie die rote Trainingsjacke)…

dsc00045.jpg

…dann die Passagierin, die einen Spitzhut trug, wie ihn viele Westler wohl auch heute noch auf jedem chinesischen Kopf wähnen, was aber keineswegs so ist. Da die Frau dazu eine Polo-Steppjacke und Sneakers trug, kam ich zum Schluss, dass es sich um ein modisches Retro-Accessoire handeln musste. Ein neuer Trend?

Und schliesslich war da noch ein Werbeplakat, das mich sehr erheiterte, und das ich Ihnen nicht vorenthalten will.

dsc00046.jpg

Ich beschloss, wiederzukommen. Mir scheint, als gäbe es in Hefei noch einiges zu sehen.

Tags: Allgemeines